Gemeinde Stralendorf: Neubau einer barrierefreien Haltestelle in Stralendorf

Europa-Logo
Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union ©
Landessignet
©

Dieses Projekt wird/wurde kofinanziert von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Operationelles Programm Mecklenburg-Vorpommern 2014-2020 - Investitionen in Wachstum und Beschäftigung.

Der gewährte Fördersatz beträgt 75 % der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Mit der Maßnahme wird erstmalig eine barrierefreie Haltestelle in der Dorfstraße in 19073 Stralendorf hergestellt. Die Baumaßnahme soll je nach Witterung ab November 2019 beginnen und bis August 2020 abgeschlossen sein.

Auftraggeber: Gemeinde Stralendorf über Amt Stralendorf, Dorfstraße 30, 19073 Stralendorf

Ansprechpartner im Amt Stralendorf

Herr Oelze

Tel. 03869/7600-33

Frau Bendsen

Tel. 03869/7600-66